Meine Schwester kann Orchester

An einer Bushaltestelle im Nirgendwo genießen zwei Feen den Tag. Alles hätte weiterhin so schön sein können, wären nicht zwei hektische Schwestern gekommen und einfach geblieben.

Als die Beiden auch noch damit anfangen schief und schräg Geburtstagslieder zu schmettern, reißt den Feen der Zauberfaden.

„Denen bringen wir jetzt neue Töne bei, bis die Bassseite so richtig wackelt“, schwören sie sich.

Nach einer wilden Zauberei, einem Schwesterorchester und einem wundervollen Geschenk für Oma, kehrt endlich die Idylle zurück..

Für Kinder ab 4 Jahren

Team

Spiel
Katrin Lowitz und Ruth Zimmer
Regie Dörte Külls
Idee und Text Ensemble
Musik Ralf Siebenand
Requisitenbau Marc Lowitz
Plakat Felix Scheinberger
Fotos Thomas Walter

Gefördert durch

WEITERE PRODUKTIONEN